keyvisual



Home und Aktuelles
Vorstand
Vereinschronik
Aktuelle Kurse
Übungszeiten
Termine
Das sind wir
Wettkämpfe
Oktoberfest 2015
Seminar 21.+22.11.15
Presse
Kontakt
Links
Impressum

Chronik


 Vereinslogo früher                           und heute

 

 

 

 

 

 

 

1952

Der Verein der Hundefreunde Großen-Linden wurde am 13.1.1952 gegründet. Die Hundefreunde trafen sich um gemeinsam den Schutz- und Fährtenhundesport auszuüben. Bei der Gründungsversammlung waren folgende Mitglieder anwesend: 1. Vorsitzender Hans George, Albert Junker, Willi Weiß, Walter Pirr, Albert Weber, Albert Leun.

Nach nur kurzer Zeit wurde der Verein in einen Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. Großen-Linden umgewandelt.

1967

Am 12. Mai 1967 wurde aus diesem Verein wieder der Verein der Hundefreunde.

Mit der Neugründung folgte auch der Beitritt zum HSVRM.

1970

Im August 1970 wurde das damals neuerbaute Vereinsheim eingeweiht.

1977

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens fand auf dem Übungsgelände am 16. Oktober 1977 ein Pokalwettkampf statt, an dem 40 Hunde verschiedener Rassen teilnahmen.

1984

Werner Künz übernahm erstmalig den Posten des 1. Vorsitzenden.

1985

Es fanden, seit 7 Jahren, wieder regelmäßig Prüfungen im Schutzhundesport statt. 
Tagessieger wurde 1985 Werner Künz mit Falco, 
1986 Peter Müller mit Prinz, 
1987 Herbert Schwindt mit Orofino (Frühjahrsprüfung) und Peter Müller mit Prinz (Herbstprüfung), 
1988 Peter Müller mit Prinz, 
1991/92 Marion Wendt mit Bonny

Im Jahr 1985 wurde das Vereinsheim an das örtliche Stromnetz angeschlossen. Die dazu nötigen Erdarbeiten und Kabelanschlüsse wurden von den Mitgliedern selber durchgeführt.

1987

Der VDH Großen Linden wurde in das Vereinsregister aufgenommen.

1988

Das Übungsgelände wurde im Jahr 1988 mit Hilfe der Stadt neu aufgefüllt und eingesät

1989

Das Vereinsgelände wurde eingezäunt, sowie eine Flutlichtanlage angeschafft.

1991

Der Neubau des heutigen Vereinsheimes ist genehmigt worden.  Vorausgegangen waren 2 Jahre intensive Auseinandersetzungen mit der Naturschutzbehörde.

1992

1992 wurde dann der Neubau des Vereinsheimes in die Tat umgesetzt und im Jahr 1996 fertig gestellt.

1993

Eine neue Sportart wurde, unter der Leitung von Claudia Wiese, beim VDH Großen Linden eingeführt, der Turnierhundesport!

1994

Der Verein nahm erstmals mit 2 Starten an einem THS- Wettkampf, beim RHF Heuchelheim, teil. Nici Wiese mit Santos 1. Platz, Diana Springer mit Afra 3. Platz .

1995

1995 veranstaltete der Verein den ersten eigenen THS Wettkampf auf dem Vereinsgelände

Tagessieger: Christian Müller mit Poldy.

1996

Der Verein stellte erstmals Starter bei der Landesmeisterschaft im THS in Erbach.

Christian Müller mit Poldy Platz 1, Nici Wiese mit Santos Platz 2 , die CSC Mannschaft erreichte (obwohl bis dahin noch keine Übungsmöglichkeiten für den CSC auf dem Vereinsgelände vorhanden waren) den 10. Platz.

In den folgenden Jahren startete der Verein regelmäßig bei der Kreis- und Landesmeisterschaft im THS.

1997

1997 wurde die CSC Mannschaft bei der Landesmeisterschaft, in Mainflingen, überraschend

Landesmeister im CSC. Starter: Nici Wiese mit Santos, Christian Müller mit Poldy, Friedericke Hagenböcker mit Christo. 
Diesen Erfolg konnten die Starter auch im Jahr 1998

und 1999 wiederholen.

Uwe Hoepfel löste Werner Künz als 1.Vorsitzenden ab.

1998

Der Verein richtete erstmals die Kreismeisterschaft im THS aus.

Nici Wiese (VK1, CSC), Christian Müller (VK1, CSC) und Friedericke Hagenböcker (CSC) starteten bei der Deutschen Meisterschaft THS in Wesel.

Nici Wiese erreichte im VK1 den 5.Platz, Christian Müller den 6.Platz. Die CSC Mannschaft wurde 13.

1999

Werner Künz übernahm nach 2 jähriger Pause wieder den Posten des 1. Vorsitzenden.

2000

Eine neue Flutlichtanlage wurde errichtet.

2001

Ein großer Container für Gartengeräte wird angeschafft.
Der Vorbau wird überdacht.

Starter bei der Deutschen Meisterschaft im THS in Pirmasens: 
Werner Künz (Geländelauf) 13. Platz, 
Ralf Strobel (Geländelauf) und Christian Müller (VK1, CSC) 16.Platz

2002

Der Verein feiert, im Rahmen der Kreismeisterschaft im THS, sein 50-jähriges Bestehen.

Starter bei der Deutschen Meisterschaft THS in Niederböhmersdorf: 
Christian Müller mit Cucar (VK2) Platz 13

2003

Der 7. Turnierhundesportwettkampf findet auf dem Übungsgelände statt.

Starter bei der Deutschen Meisterschaft THS in Mühlacker: Christian Müller mit Cucar 6. Platz.

Ein Welpenkurs wurde veranstaltet.

2004

Der 8. Turnierhundesportwettkampf findet auf dem Übungsgelände statt.

Der Pinscher und Schnauzer Club trainiert vorrübergehend alle 2 Wochen auf dem Vereinsgelände.

2005

Der Verein richtete zum 3. mal die Kreismeisterschaft im THS der Kreisgruppe2 auf seinem Vereinsgelände aus.

Im Juli fand eine Begleithundeprüfung statt, bei der alle 5 Teilnehmer die Prüfung bestanden.

2006

Wegen mehrfacher Beschädigung des Tor zum Vereinsgelände und des Zaun wurden im Eingangsbereich Steinpoller aufgestellt.

Die Deutsche Meisterschaft im VPG findet in Marburg statt. Der VDH Großen Linden gehört zur Arbeitsgemeinschaft, die diese DM ausrichtet.

Eine neue Gastherme wird installiert.

Im Herbst fand eine Nachtübung mit 23 Teilnehmern statt.

2007

Im Juli findet eine Begleithundeprüfung auf dem Vereinsgelände statt.

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Nachtübung mit über 25 Teilnehmern statt.

2008

Die Vereinsmannschaft belegte beim Stadtpokalkegeln, der Stadt Linden, den 4.Platz.

Auch in diesem Jahr fanden wieder mehrere Veranstaltungen der britischen Hütehunde auf dem Vereinsgelände statt.

2009

Mehrere Geräte für den THS werden Instand gesetzt oder neu angeschafft.

Der Verein richtet am 3. Oktober den Kreisgruppenpokalwettkampf im THS der Kreisgruppe 2

auf seinem Vereinsgelände aus und belegt dabei selber den 5. und 6. Platz.

Die Vereinsmannschaft belegte beim Stadtpokalkegeln, der Stadt Linden, erstmals den 1.Platz.

(Peter Winter, Peter Müller, Christian Müller, Werner Künz, Jürgen Wiltschka und Heidrun Künz)

 

 

 

Top